Ökumenisches Netzwerk

Fachtag spürt Wundererzählungen der Bibel nach

"Zeichen und Wunder?!" – unter diesem Motto steht der Fachtag Bibel Anfang Juli in Hannover. Anmeldungen sind noch möglich.

Hannover. Neue Perspektiven auf die Wundererzählungen der Bibel will der diesjährige Fachtag Bibel am Samstag, 2. Juli, in Hannover vermitteln. Die Göttinger Neutestamentlerin Susanne Luther werde in biblische Wundererzählungen und neue Interpretationsmöglichkeiten einführen, teilt das Ökumenische Netzwerk Bibel als Veranstalter mit. In Austauschrunden werde das Thema aktualisiert und vertieft. Der Fachtag steht unter dem Motto „Zeichen und Wunder?!“

Alle Bibelinteressierten und -engagierten seien eingeladen, heißt es. Zum Ökumenischen Netzwerk Bibel Niedersachsen gehören die Landeskirche Hannovers, das katholische Bistum Hildesheim, Bildungseinrichtungen, Kirchengemeinden und Einzelpersonen verschiedener Konfessionen. Die Veranstaltung im Tagungshaus St. Clemens, Platz an der Basilika 3 in Hannover beginnt um 9.30 Uhr und endet um 16 Uhr mit einem Reisesegen. Anmeldungen sind bis zum 3. Juni hier möglich. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren