Wangerooge

Ex-Bischof Jan Janssen will Inselpastor werden

Bis vor drei Jahren war er Bischof der Kirche in Oldenburg. Dann ging Janssen nach Rotterdam – und möchte nun zurück in den Norden.

Pastor Jan Janssen möchte in den Norden zurückkehren

Wangerooge. Der ehemalige Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg, Jan Janssen, will Pastor auf der Nordseeinsel Wangerooge werden. Er habe sich für das Pfarramt beworben und sei zusammen mit zwei weiteren Theologen in der engeren Wahl, sagte Kreispfarrer Christian Scheuer dem Evangelischen Pressedienst (epd). Janssen war von 2008 bis 2018 Bischof der oldenburgischen Kirche. Seither arbeitet der heute 58-Jährige als Pastor der Deutschen Seemannsmission im niederländischen Rotterdam.

Scheuer zufolge konkurrieren mit Janssen Pfarrer Rainer Claus (55) aus dem Wilhelmshavener Stadtteil Heppens und Martin Treichel (53) aus der westfälischen Landeskirche. Claus hat den Angaben zufolge besondere Kompetenzen mit neuen Gottesdienstformen, Treichel arbeitet seit März 2015 als Landesmännerpfarrer der Evangelischen Kirche von Westfalen. „Ein hochkarätiges Bewerberfeld“, sagte Scheuer.

Beim Kirchentag aktiv

Janssen wurde am 23. April 1963 in Bad Bevensen geboren und wuchs im friesländischen Sengwarden auf. Beim Kirchentag in Leipzig war er 1996 und 1997 Abteilungsleiter für Projekte. Anschließend übernahm Janssen eine Pfarrstelle an der Wilhelmshavener Christus- und Garnisonkirche. Hier war er auch verantwortlich für die „Kirche am Meer“ zur Expo 2000. Seit 2002 war er Pastor beim Deutschen Evangelischen Kirchentag mit Sitz in Fulda und verantwortlich für die Gottesdienste. Wenn Janssen gewählt wird, würde er in die oldenburgische Kirche zurückkehren.


Mehr zum Thema
Oldenburger Bischof Jan Janssen gibt Amt auf
Der Bischof, der lieber Pastor sein möchte
Jan Janssen wird Seemannspastor in Rotterdam


Auf Wangerooge spielt neben der Gemeindearbeit die Tourismusseelsorge eine wichtige Rolle. Die Stelle ist zunächst für acht Jahre ausgeschrieben, eine Verlängerung ist möglich. Eine Besetzung zum 1. Dezember werde angestrebt, sagte Scheuer. Das letzte Wort, wer die Stelle bekomme, habe jetzt der Gemeindekirchenrat. Vorstellungsgottesdienste seien am 15. August (Jan Janssen), 22. August (Martin Treichel) und am 29. August (Rainer Claus) geplant.

Der frühere Inselpastor Günther Raschen war im April nach 22 Jahren Dienst auf Wangerooge auf eigenen Wunsch in den Ruhestand gegangen. Wenige Wochen später hatte sich der 63-Jährige am Pfingstwochenende das Leben genommen. An der Trauerfeier mit Urnenbeisetzung auf dem Dünenfriedhof der Insel hatten sich unter anderen der Oldenburger Bischof Thomas Adomeit und Kreispfarrer Scheuer beteiligt. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren