Einsichten – die christliche Kolumne

Das volle Leben

Über die Kinderfreizeit ihrer Gemeinde schreibt Jette Altschwager. Sie ist Pastorin der Kirchengemeinde Rittermannshagen (MV).

Der Predigttext des folgenden Sonntags lautet: „Silber und Gold habe ich nicht; was ich aber habe, das gebe ich dir…“ aus Apg 3, 6

Sommerferien! Wie schon seit Jahren findet auch in diesem Jahr wieder die Kinderfreizeit statt. Da rollen am Beginn der Woche unzählige Autos auf den Pfarrhof, wenn die Eltern ihre Kinder bringen. Zelte werden aufgebaut, Luftmatratzen aufgepumpt, Schlafsäcke ausgerollt. 59 Kinder haben sich in diesem Jahr zur Kinderfreizeit angemeldet. Einige sind schon mehrmals dabei gewesen und für so ein Zeltlager bestens ausgestattet. Sie haben geräumige Zelte und wasserdichte Plastikkisten mit ihren persönlichen Sachen drin. Da wird nichts nass, wenn es regnet. Einige Kinder sind zum ersten Mal dabei. Eine Woche lang allein weg von zu Hause – was für eine große Aufregung. 

Wie in jedem Jahr beginnen und enden die Tage mit einer Andacht. Zu den Mahlzeiten versammeln sich alle in einem großen Zelt. Eine Dusche gibt es nicht, aber immerhin ein Waschzelt. In diesem Jahr ist „Zirkus“ angesagt. Die Kinder denken sich ein buntes Programm aus, das sie am Ende der Freizeit den Eltern, Großeltern und jüngeren Geschwistern präsentieren. Und wie in jedem Jahr sind sich alle einig, dass sie im nächsten Jahr wieder dabei sind. Und warum? 

„Silber und Gold habe ich nicht; was ich aber habe, das gebe ich dir …“ Wir machen den Kindern keine großen Geschenke. So ein Zeltlager bietet nicht einmal sonderlich viel Komfort. Und doch nehmen die Kinder viel mit nach Hause. Für das Auge nicht sichtbar, mit Händen nicht greifbar und doch wertvoller als alles Silber und Gold:

Da sind besonders die Kleinen stolz darauf, eine Woche lang ohne die Eltern von zu Hause weg gewesen zu sein. Das macht Mut, auch Anderes auszuprobieren. Manche haben neue Freunde gefunden. 

Aus vielen Einzelnen ist über die Woche eine starke Gemeinschaft geworden. Abenteuer, Spiel und Spaß haben sie zusammengeschweißt. Das Zirkusprogramm vor so vielen Gästen aufzuführen und dafür Anerkennung zu ernten, stärkt das Selbstvertrauen. „Silber und Gold habe ich nicht; was ich aber habe, das gebe ich dir ...“ – und das ist das pralle, volle Leben.

Unsere Autorin
Jette Altschwager
ist Pastorin Kirchengemeinde Rittermannshagen (Mecklenburg-Vorpommern).

Zum Predigttext des folgenden Sonntags schreiben an dieser Stelle wechselnde Autoren. Einen neuen Text veröffentlichen wir jeden Mittwoch.

Einsichten – die christliche Kolumne aus den vorherigen Wochen

Einsichten

Über Hoffnung und Freude schreibt Andreas Zachmann. Er ist Pastor in Kirchgellersen bei Lüneburg.

Einsichten

Über Wasser, das Leben spendet, schreibt Pastor Tilman Baier. Er ist Chefredakteur der Evangelischen Zeitung und der Kirchenzeitung MV.

Einsichten

Über die Ankunft Jesu schreibt Mechthild Karopka. Sie ist Pastorin in Prohn (Mecklenburg-Vorpommern).