Buch-Tipp der Woche

Eine Deutung wagen

In "Erste Person Singular" wirft Haruki Murakami viele Fragen auf und beantwortet längst nicht alle. Genau das ist das Schöne an diesem Buch.

von Mirjam Rüscher

Sie kommen ganz leichtfüßig daher, seine Erzählungen. Haruki Mura­kami lässt in seinen Geschichten in „Erste Person Singular“ Realität und Fiktion fließend ineinander übergehen, er spielt mit vermeintlichen Grenzen und lässt den Leser selbst entscheiden, wie viel vom Autor wohl tatsächlich in der Stimme des Ich-Erzählers steckt.

Es geht um mysteriöse Begegnungen und Begebenheiten, um Erinnerungen an Mädchen, die Jugendliebe, um eine fiktive Bossa-Nova-Platte von Charlie Parker, einen sprechenden Affen und die Wirkung, die ein Anzug haben kann. Mal melancholisch, mal fröhlich – in acht Geschichten nimmt Murakami die Leser mit zu Ereignissen und Erinnerungen, die klein gewesen sein mögen, als sie passierten, die aber eine bleibende, manchmal prägende Wirkung auf einen haben.

Murakami wirft in seinen Geschichten viele Fragen auf, Fragen, die er nicht beantwortet. Zum Beispiel die Frage, warum wir uns an manche Dinge erinnern und an andere nicht. Warum bleiben manche Personen auf ewig im Kopf, während wir andere sofort wieder vergessen, auch wenn wir sie vielleicht besser gekannt haben? Gerade diese Offenheit macht dabei die Spannung aus, der Leser kann selbst eine Deutung wagen.

Nicht alle der acht Geschichten sind gleichermaßen gelungen. Doch das ist ja immer das Schöne an Sammlungen von Erzählungen: Man kann sich etwas aussuchen, und es ist meist für jeden etwas dabei. Murakami zeigt in jedem Fall einmal mehr, dass er einfach ein hervorragender Erzähler ist.

Haruki Murakami: Erste Person Singular.
Dumont 2021, 217 Seiten, 22 Euro.

Info
Das Buch können Sie hier bestellen. Außerdem finden Sie viele weitere Publikationen in der Evangelischen Bücherstube.
Telefonische Bestellhotline: 0431 / 51 97 250 oder per E-Mail: bestellservice@buecherstube-kiel.de
Die Evangelische Bücherstube gehört wie die Evangelische Zeitung zum Evangelischen Presseverband Norddeutschland.

Einen neuen Buch-Tipp veröffentlichen wir jeden Montag.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren