Vor Konzert in Hamburg

Die Wise Guys über Gott und die Welt

Sie sind Publikumsmagneten auf Kirchentagen: die A-Cappella-Band Wise Guys. Jetzt kommen sie für ein Konzert nach Hamburg. Im Gepäck haben sie viele bekannte Lieder – und eine schlechte Nachricht für die Fans.

Gute Stimmung auf der Bühne: Die Wise Guys beim Hamburger Kirchentag 2013

von Andreas Guballa

Hamburg. Sie zählen zu den bekanntesten deutschen A-Cappella-Formationen und sind Magier mit ihren Stimmen: die Wise Guys. Mit ihrer „Vocal Percussion“, die ein ganzes Orchester ersetzt, und intelligenten deutschen Texten begeistern die fünf Vokal-Akrobaten seit 25 Jahren ihre Fans. 14 Alben und drei DVDs haben die Sänger bislang veröffentlicht, zahlreiche Auszeichnungen nach Hause getragen. Und auch international sind sie erfolgreich.
Das Markenzeichen des Quintetts: Die Lieder, ihr Musikstil und die einprägsame, dynamische Bühnenshow sprechen Menschen aller Generationen an, vom Kindergartenkind bis zu dessen Großeltern. Kein Wunder, dass Daniel Dickopf, Eddi Hüneke, Marc Sahr, Nils Olfert und Björn Sterzenbach regelmäßig auch bei Kirchentagen die Massen anziehen – über die Grenzen aller Konfessionen hinweg. Dass sie bei Kirchentagen auftreten, habe weniger damit zu tun, dass zwei der Gründungsmitglieder Messdiener waren oder er Pastorensohn sei und Theologie studiert habe, sagt Eddi Hüneke, „sondern dass Kirchentage gut zu uns passen“. Er ergänzt: „Das Kirchentags-Publikum ist nicht auf den Kopf gefallen und mag auch mal querdenken. So wie unsere Texte sind.“

Glaube spielt für sie immer eine Rolle

Und in der Tat haben die mit viel Wortwitz gewürzten Songs Tiefgang und transportieren Botschaften, für die sich das genaue Hinhören lohnt. Mal ironisch, mal sarkastisch und mal ernsthaft setzen sie sich mit verschiedenen Auswüchsen des Zeitgeists auseinander. Der mobile Selbstporträt-Wahn, das Verhalten von Schaulustigen oder korrupte Fußballfunktionäre – alle bekommen von den Wise Guys ihr Fett weg.
Auf ihrer aktuellen „Läuft bei euch“-Tour, die am Montag, 11. April, Station in Hamburg macht, wird aber auch den „wahren Helden“, nämlich schlecht bezahlten Krankenschwestern und alleinerziehenden Müttern, eine Stimme gegeben. Kommt da ein bisschen Kirchentags-Stimmung in der Großen Freiheit auf? „Glaube, Religion und Engagement aus Nächstenliebe haben für uns immer eine Rolle gespielt – ganz undogmatisch“, sagt Sänger Hüneke. Immer sind es klare, moderne Positionen, die durchaus auch konträr zur jeweils herrschenden Meinung, vor allem der katholischen Kirche, sind. Hüneke liegt besonders die Gestaltung von Gottesdiensten am Herzen. „Ich glaube, das ist das größte Pfund, mit dem wir als Kirche wuchern können. Da müssen wir anderen Ansprüchen genügen als vor 100 Jahren, weil die Leute heute in der Lage sind, sich gute Unterhaltung nach Hause zu holen.“
Hinter einer professionellen Gestaltung hinke so mancher Gottesdienst hinterher. „Nach meinem Geschmack muss da viel an der Form geschliffen werden und an der Schärfe der Aussage. Man kann sich nicht immer weiter dem Zeitgeist anpassen und immer weniger Inhalt vermitteln.“

Abschiedstour beginnt im Sommer

Und wie hält Pastorensohn Eddi Hüneke es selbst mit der Religion? „Ich bin mit einem offenen christlichen Glauben erzogen worden. Es war immer klar, dass wir zur Kirche gehen, dass wir christliche Lieder singen und beten.“
Auch auf dem 100. Deutschen Katholikentag in Leipzig im Mai dieses Jahres werden die Wise Guys wieder mit dabei sein, genauso wie 2017 auf dem Kirchentag in Berlin-Wittenberg – mitten während ihrer Abschiedstournee. Denn Anfang des Jahres schockierte das Ensemble seine Fans mit der Nachricht, dass die Wise Guys sich spätestens im Sommer 2017 auflösen wollen. „Nach mehreren Monaten der Unsicherheit wurde klar: Jetzt ist der Zeitpunkt, einen gemeinsamen Schlussstrich zu ziehen und die verbleibende Zeit zu einem fulminanten Abschluss zu führen“, sagt Hüneke. „Wir glauben, dass es besser ist, eine wunderschöne Zeit auch wunderschön zu beenden, als sie ‚auströpfeln‘ zu lassen.“ Und somit wird die schon länger geplante Jubiläumstournee, die im Sommer 2016 beginnt, auch zur Abschiedstour.
Info
Die Wise Guys spielen am Montag, 11. April, um 20 Uhr in der Großen Freiheit 36. Karten gibt es ab 36,55 Euro bei der Hotline 040 / 450 11 86 76 oder im Internet unter www.funke-ticket.de.
Hinweis: In einer früheren Version dieses Artikels nannten wir nicht Björn Sterzenbach, sondern dessen Vorgänger in der Band. Wir bitten um Entschuldigung.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren