Aktion der Howe-Fiedler-Stiftung

„KulturistenHoch2“ gibt’s jetzt auch in Kiel

Ältere Menschen können gemeinsam mit Schülern kostenlos ins Museum gehen. In Hamburg läuft das Projekt bereits erfolgreich.

Schüler und Senioren können bei dem Projekt gemeinsam ins Museum

Hamburg/Kiel. Das Hamburger Sozialprojekt „KulturistenHoch2“ vermittelt jetzt auch in Kiel Senioren und Jugendliche, um gemeinsam Kulturveranstaltungen zu besuchen. Ab Juni sollen sich Tandems rund um Kunst und Kultur austauschen können, teilt die Initiative mit. Mitarbeitende würden gesucht und Räumlichkeiten vorbereitet. Das Projekt in Kiel wird gemeinsam mit der Karl-Heinz-Howe-Simon-Fiedler-Stiftung umgesetzt. Die Schirmherrschaft übernimmt Daniel Karasek, Generalintendant des Theaters Kiel.

„Kulturistenhoch2“ ist eine soziale Initiative für einsame ältere Menschen. Gemeinsam mit Oberstufen-Schülern aus dem gleichen Stadtteil besuchen sie Kulturveranstaltungen. Die Initiative beschafft dafür kostenlose Eintrittskarten. Das Angebot richtet sich vor allem an wirtschaftlich und körperlich eingeschränkte Menschen ab 63 Jahren. Das Projekt startete vor fünf Jahren. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren