Der Michel leuchtet gegen Schuppenflechte

Zusammen sollen die Farben das Spektrum des Sonnenlichts ergeben. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund.

Der Michel
Der Michel

Hamburg. Der Hamburger Michel wird am Dienstag, 16. Oktober, von 18.30 bis 19.30 Uhr erleuchtet, um ein Zeichen für die Betroffenen von Schuppenflechte (Psoriasis) zu setzen. Die Farben des Lichtspektrums an diesem Abend sollen zusammen das Sonnenlicht ergeben und damit das Verhältnis von Licht und Haut symbolisieren, wie der Verein Psoriasis-Netz mitteilte.
Die Figurengruppe über dem Hauptportal soll zeigen, wohin es führen kann, der Sonne zu nah sein zu wollen. Mit der Illumination soll zugleich auf das Symposium für akut und chronisch Hauterkrankte am Sonntag, 28. Oktober, in der Laeiszhalle aufmerksam gemacht werden. Veranstalter sind die Selbsthilfegemeinschaft Haut, der Deutsche Psoriasis-Bund und das Psoriasis-Netz. (epd)