Spende

Denkmalschutzstiftung unterstützt Stralsunder Nikolaikirche

Die Stiftung hat an die Kirche 15.000 Euro übergeben. Wofür der Betrag verwendet werden darf, ist genau festgelegt.

Die Nikolaikirche von Stralsund bei Nacht

Die Nikolaikirche von Stralsund bei Nacht

Stralsund. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz stellt 15.000 Euro für die evangelische Kirche St. Nikolai in Stralsund bereit. Der Förderbescheid ist an Gemeindepastor Dietmar Mahnke übergeben worden, wie die Stiftung in Bonn mitteilte. Das Geld stammt aus zweckgebundenen Spenden und der Lotterie Glücksspirale. Es ist bestimmt für Zimmererarbeiten am Mittelschiff und am östlichen Seitenschiff.

Im Dachtragwerk waren starke Holzschäden entdeckt worden, die durch eine undichte Dachhaut entstanden sind. Die schrittweise Sanierung von Hausschwammschäden, Dachhaut und Obergadenfenstern startete 2011. Die Stralsunder Nikolaikirche mit ihrem charakteristischen ungleichen Doppelturm wurde ab 1270 als hochgotische Basilika errichtet. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren