Wie können wir mit Corona-Verschwörungstheorien im Freundes- und Familienkreis umgehen?

Corona und die Weltanschauung

Was tun, wenn so Begriffe wie Merkeldiktatur, Plandemie, Lügenpresse und Mainstream-Medien plötzlich in der eigenen Familie zum Wortschatz gehören oder auch die eigenen Freunde damit anfangen? Um es vorweg zu sagen: Es gibt zum Klarkommen damit keine Patentlösung!

Zusammen gegen Corona

von Kristina Tesch

Ein Jahr Pandemie und jetzt fangen hier und da auch Angehörige oder Freunde mit irgendwelchem Verschwörungskram an. Wie kann ich damit umgehen?

Wir haben uns mit dem Weltanschauungsbeauftragten der Nordkirche, Jörg Pegelow, über den Umgang mit diesen Theorien, Fake und Fakten und die Beziehung zu den Menschen, die so denken, unterhalten.

 

Weitere Beiträge hören Sie auf der SoundCloud des Evangelischen Rundfunkdienst Nord.

Der Evangelische Rundfunkdienst Nord (ern) ist Teil des Evangelischen Presseverband in Norddeutschland. Aufgabe des ern, der drei Redaktionen in Hamburg, Kiel und Schwerin unterhält, ist die Belieferung privater Radiosender mit kirchlichen Programmbeiträgen und Sendestrecken. Die Redakteurinnen sind täglich im Gebiet der Nordkirche auf der Suche nach spannenden Kirchengeschichten, diakonischen Projekten und sozialen Aktionen. Kontaktieren Sie uns gern für einen Beitrag: ktesch@ern.de

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren