Veranstaltung

Braunschweiger Kirchen öffnen ihre Türen

Musik, Tanz und Ausstellungen stehen am kommenden Sonnabend im Mittelpunkt – immer unter Einhaltung der Corona-Regeln.

Die St.-Magni-Kirche lädt zu "Ein wenig Zeit dazwischen" ein

Braunschweig. Die Braunschweiger Innenstadtkirchen laden an diesem Sonnabend zu einem „Abend der offenen Kirchentüren“. Besucher könnten dabei zwischen 19 und 21.50 Uhr ein vielfältiges Programm erleben, teilt der evangelische Propst Lars Dedekind mit. Musik, Kunst und Geschichte, Tanztheater und Ausstellungen seien Bestandteile des Abends in den sieben Kirchen.

Besucher könnten an dem Abend von Kirche zu Kirche wechseln oder an einem Ort verweilen, hieß es. Die Besucherzahl sei je nach Größe des Kirchenraums und durch die Abstands- und Hygieneregeln begrenzt. Auf dem Programm des Doms stehen Führungen und Abendlieder. Die St.-Magni-Kirche lade unter dem Titel „Ein wenig Zeit dazwischen“ zu Tanztheater, Chor- und Orgelmusik ein. Die Brüdernkirche rücke die Ausstellung in Kooperation mit dem Landesmuseum, „Social Design“, in den Mittelpunkt des Abends. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren