Ehrung

Ausgezeichnet: Bundesverdienstkreuz für die Chefin von „Hinz&Kunzt“

Ehrung wird der Chefredakteurin am Montag verliehen, anschließend steigt eine besondere Feier.

Birgit Müller bekommt das Bundesverdienstkreuz

Hamburg (epd). Birgit Müller (59), seit mehr als 20 Jahren Chefredakteurin der Hamburger Obdachlosenzeitung "Hinz&Kunzt", wird mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) werde ihr die Auszeichnung am 25. Januar im Hamburger Rathaus aushändigen, teilte "Hinz&Kunzt" am Mittwoch mit. Zeremonie und Feier sollen aber direkt im Anschluss in den Räumen der Obdachlosenzeitung stattfinden, damit möglichst viele Zeitungsverkäufer dabei sein können.
Hamburgs Diakoniechef Dirk Ahrens, Herausgeber der Zeitung, freute sich sehr für seine Chefredakteurin: "Ich ahne schon, dass sie sagen wird, diese Ehrung gelte eigentlich nicht ihr, sondern allen Hinz&Künztlern", so Ahrens. Doch Tatsache bleibe: "Ohne Birgit Müller, ohne ihre unglaubliche Energie und Ausdauer, mit der sie für die Würde der Obdachlosen kämpft, gäbe es in Hamburg heute das Straßenmagazin Hinz&Kunzt so nicht", sagte der Diakoniechef. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren