Lesbisches Pastorinnenpaar aus Hildesheim auf Youtube

Anders Amen feiert Jubiläum

Vor einem Jahr haben Ellen und Stefanie Radtke ihr erstes Video im Internet veröffentlicht – der Anfang einer Erfolgsgeschichte.

Glückliche Familie: Stefanie (li.) und Ellen Radtke mit ihrem kleinen Sohn

Hildesheim/Hannover. Das lesbisches Pastorinnenpaar Ellen und Stefanie Radtke aus Eime bei Hildesheim feiert das einjährige Bestehen seines Youtube-Kanal „Anders Amen“. Die Videos seien inzwischen eine Million Mal angeklickt worden, teilt der Evangelische Kirchenfunk Niedersachsen-Bremen (EKN). Der EKN produziert den Kanal, der mehr als 17.000 Follower hat.

Das Paar will mit dem YouTube-Kanal nach eigenen Angaben zeigen, dass schwul, lesbisch und bi sein sehr gut in der evangelischen Kirche funktioniert. In einem Jahr seien viele bewegende Nachrichten zusammengekommen, hieß es. Durch künstliche Befruchtung haben die beiden Frauen seit drei Monaten ein Baby.

„Unser Traum von Kirche“

„Die Sehnsucht nach einer Kirche für alle Menschen ist einfach riesengroß“, sagte Stefanie Radtke. „Wir wollen so eine Kirche sein, weil das unser Traum von Kirche ist“.

Das Paar war im vergangenen Jahr in vielen TV-Sendungen zu Gast. Das ZDF kürte die beiden Frauen in der Mittagssendung zu den „Helden 2020“, die Stiftung „Digitale Chancen“ zeichnete sie mit dem „Smart Hero Award“ in der Kategorie „Demokratisch Gestalten“ aus. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren