THEMA-Hefte

Personen der Passionsgeschichte im Porträt

Sechsmal im Jahr: ein Thema, viele Aspekte, behandelt in unserem THEMA-Heft. Aktuell: die Personen der Passionsgeschichte.

Das neue THEMA-Heft dreht sich um die Personen der Passionsgeschichte. Dazu haben wir für Sie viele spannende Geschichten zusammengestell. Ein Auszug aus dem Inhalt:

Ein dichtes Netz von Zeugen
In den Passionserzählungen gibt es Hauptfiguren und Nebenfiguren, welche mit und ohne Namen. Es gibt eine ganze Reihe von Paaren, die in spannungsreicher Beziehung zueinander stehen. 

Das Petrusevangelium
Zwei Männer gehen hinein, drei Männer treten aus dem Grab: Das apokryphe Petrusevangelium ist das einzige bekannte Evangelium, das behauptet, einen Augenzeugenbericht der Auferstehung Jesu zu bieten.

Einer bereute
Judas ist die negative Figur in den Passionserzählungen. Er ist der Verräter, der Jesus für ein paar Silberlinge auslieferte, er ist Ausgeburt des Bösen, Sinnbild von Habgier und Verrat. Doch in anderer Hinsicht ist er die herausragend positive Gestalt im Drama der Passion. 

Ich, Judas
Der Schauspieler und Sänger Ben Becker spielt seit einiger Zeit das Ein-Mann-Stück »Ich, Judas«. Warum er etliche biblische Geschichten auch heutzutage noch für hochaktuell hält.

Zwischen Tod und Leben
Von Palmsonntag bis Ostern: die letzten Tage Jesu

Verstörende Berichte
Jesus starb am Kreuz, das gilt vielen Historikern als geschichtliche Tatsache. Doch was geschah danach? Erzählt die Bibel hier ein Märchen? Wie die Auferweckung Jesu vor sich ging, wird in der Bibel nicht berichtet. Aber das umrahmende Geschehen lässt einige Schlüsse zu. 

Die erste Zeugin
Maria Magdalena ist nach den biblischen Berichten die erste Zeugin der Auferstehung Jesu. Sie gehört außerdem zu den faszinierendsten Frauengestalten im Neuen Testament, aber auch zu einer der schillerndsten Figuren der christlichen Tradition.

Der Traum der Frau des Pilatus
Die Frau des Pilatus gehört zu den Nebenfiguren der Passionsgeschichte. Doch ihr im Matthäusevangelium überlieferter Traum hat im Verlauf der Geschichte des Christentums zu interessanten Überlegungen geführt.

Wer war Jesus Barabbas?
Barabbas befand sich in der Zeit der Passion in römischer Haft. Den Evangelien zufolge soll Pilatus dem versammelten Volk die Alternative angeboten haben, entweder ihn oder Jesus freizulassen.

Hier können Sie das Heft bestellen
Telefon 030 / 28 87 48 10
Fax 030 / 28 87 48 12
E-Mail: info@wichern.de
Wichern-Verlag GmbH
Georgenkirchstraße 69-70
10249 Berlin

Das Thema-Heft kostet 4,50 Euro, ab fünf Heften 4 Euro pro Stück, ab zehn Heften 3,50 Euro pro Stück.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Hamburg

Mit der App können Besucher per Smartphone die Kirche erkunden. Gut gefiel der Jury die Kommunikation mit dem Nutzer.

Hannover

War die Reformation eine reine Männersache? In Niedersachsen auf keinen Fall. Hier sorgte eine Frau vor fast 500 Jahren dafür, dass große Teile des...

Mecklenburg-Vorpommern

Das Volk hat gesprochen: Die AfD soll in den Bundestag einziehen. Aber was bedeutet das? Wieso ist der Rechtspopulismus im Aufwind? Die Evangelische...