Jubiläum

40 Jahre Studentische Telefonseelsorge

Seit bereits 40 Jahren hilft die Studentische Telefonseelsorge in Hamburg verzweifelten Studierenden mit geistlichen Gesprächen.

Seelsorger per Telefon: Für viele Studierende eine große Hilfestellung.

Seelsorge per Telefon: Für viele Studierende eine große Hilfestellung. Foto: Erwin Lorenzen/pixelio.de

Hamburg. Die Studentische Telefonseelsorge der Ev. Studierendengemeinde (ESG) Hamburg feiert am 4. November ihr 40-jähriges Bestehen mit einem festlichen Gottesdienst in St. Johannis Harvestehude. Die Arbeit der studentischen Telefonseesorge begann bereits 1976. Das Jubiläum werde wegen des Wechsels des leitenden Pastors aber erst in diesem Jahr begangen, teilte die ESG mit. Leiter der Studentischen Telefonseelsorge ist seit Januar 2017 der Pastor, Diplom-Psychologe und Psychotherapeut Christof Jaeger.

Studenten helfen Studenten

"Für die Studierenden, die bei uns anrufen, ist es ein großes Glück, am anderen Ende der Leitung auf Menschen zu treffen, die ihre Lebenssituation aus eigenem Erleben kennen", sagte Jaeger. 365 Tage im Jahr ist unter der Nummer 040/411 70 411 zwischen 20 Uhr und Mitternacht einer von 40 seelsorgerlich geschulten Studierenden zu erreichen. Jährlich gehen bis zu 2.000 Anrufe ein. Sowohl die Anrufenden wie auch die Mitarbeitenden der Seelsorge bleiben anonym. Die Qualitätsstandards der Studentischen Telefonseelsorge entsprechen den Angaben zufolge denen der allgemeinen Telefonseelsorge in Deutschland. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Hamburg

Die Zahl der Wohnungssuchenden hat sich deutlich erhöht. Ein Bündnis aus mehreren Einrichtungen hat deshalb eine Forderung.

Hannover

Zur Preisverleihung in Hannover werden beide Prominente erwartet. Wer macht das Rennen?

Mecklenburg-Vorpommern

Seit zwölf Jahren habe das Land die Zahlungen nicht mehr erhöht, kritisieren die Träger. Freie Stellen würden lange unbesetzt bleiben.