Reformationsjubiläum

Kirchenschiff im Kreishafen von Rendsburg

Die Nordkirche feiert die Reformation und setzt ihre Segel mit dem Nordkirchenschiff Richtung Kreishafen Rendsburg.

Mit dem Dreimast-Segler "Artemis" feiert die evangelische Nordkirche das Reformationsjubiläum 2017.

Mit dem Dreimast-Segler "Artemis" feiert die evangelische Nordkirche das Reformationsjubiläum 2017. Foto: epd/Christian Roedel

Rendsburg. Das Nordkirchenschiff besucht auf seiner Reformationstour am Dienstag (18. Juli) den Kreishafen von Rendsburg. Die Band "Leuchtfeuer" wird den Segler "Artemis" gegen 14.30 Uhr begrüßen, wie die Diakonie mitteilte.

Buntes Straßenfest mit prominenten Gästen

Das Diakonische Werk feiert am Nachmittag ein buntes Straßenfest mit Bühnenprogramm. Prominente Gäste der Talkrunde sind Ex-Ministerpräsident Torsten Albig (SPD), Bischof Gothart Magaard und Diakonie-Landespastor Heiko Naß. Thema ist die Bedeutung der Arbeit - insbesondere für Menschen mit Behinderung.

Unterwegs in Schleswig Holstein

Das Nordkirchenschiff ist seit 29. Juni unterwegs und besucht alle Kirchenkreise in Schleswig-Holstein. Nach Rendsburg segelt der Dreimaster nach Helgoland, Husum, Büsum und Glückstadt, ehe die Tour in Hamburg beendet wird. Anlass ist das Reformationsjubiläum 2017. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Top-Thema

In wichtigen Funktionen sind die Frauen klar in der Unterzahl, kritisiert die Gleichstellungsbeauftragte. Dabei ist die Nordkirche weiblich geprägt.

Schleswig-Holstein

8400 Menschen mit Behinderungen arbeiten in den Einrichtungen der Diakonie. Sie äußern sich sehr zufrieden – abgesehen vom Gehalt.

Top-Thema

Das Parlament der Nordkirche freut sich über ein sattes Plus im Haushalt für 2018. Doch es drohen zusätzliche Ausgaben.