Kanu-Club lädt ein

Inklusionsregatta an der Kieler Hörn

Der Kanu-Club in Kiel veranstaltet an der Kieler Hörn eine "Inklusionsregatta" für behinderte und nichtbehinderte Kanuten.

Bunte Kanus am Bootssteg. (Symbolbild)

Bunte Kanus am Bootssteg. (Symbolbild) Foto: Andrea Damm/pixelio.de

Kiel. Der Kieler Kanu-Club veranstaltet am Sonnabend (22. Juli) an der Kieler Hörn eine "Inklusionsregatta" für behinderte und nichtbehinderte Kanuten. Vormittags finden ab 10 Uhr Wettfahrten für erfahrene Sportler in unterschiedlichen Bootsklassen statt, kündigte der Club an.

Nachmittags können auch Ungeübte in Großkanadiern - sechs Paddel mit Steuermann - teilnehmen. Eine "Mitpaddelbörse" vermittelt online oder vor Ort Besatzungen. In der Mittagspause findet ein Spaß-Wettbewerb mit Prominenten und eine Demonstrationsfahrt eines Rolli-Bootes statt. Schirmherr ist Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU). (epd)

Infos unter: www.inklusionsregatta.de

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Top-Thema

In dem Komplex in der Kieler Altstadt finden jetzt 170 Mitarbeiter Platz. Die Kosten für die Räume betragen 15,7 Millionen Euro – und sind damit exakt...

Schleswig-Holstein

Die Stelle ist neu geschaffen worden, um die Klimaziele der Landeskirche zu erreichen.

Top-Thema

Für Seebestattungen ist die Ostsee bei Kiel beliebt. Direkt am Ufer haben Angehörige jetzt Plaketten zum Gedenken angebracht. Doch sie haben die...