Fest

Rostock feiert 2018 Ökumenischen Kirchentag

Zum Jubiläum der Stadt sind Gottesdienste, Bibelarbeiten und die Aufführung der "Schöpfung" geplant. Auch ein prominenter Gast kommt.

Joachim Gauck beim Hamburger Kirchentag im Mai 2013

Joachim Gauck beim Hamburger Kirchentag im Mai 2013 Foto: Friedrich Stark / epd

Rostock. In Rostock soll im nächsten Jahr ein Ökumenischer Stadtkirchentag stattfinden. Dies werde der Beitrag der christlichen Kirchen zum 800-jährigen Stadtjubiläum sein, sagte Ökumenepastor Tilman Jeremias in Rostock. Der Kirchentag am 30. Juni steht unter dem Motto "Sehnsucht nach Mehr".

In Diskussionsforen, Workshops, Bibelarbeiten und Gottesdiensten soll es dabei um die Sinnfragen des Lebens gehen. Kirche sei Teil der Gesellschaft, so Jeremias, "und zwar nicht verstaubt, sondern bunt und lebendig". Wenn die Stadt ihre 800-jährige Geschichte feiere, bedeute dies zugleich auch 800 Jahre Kirchengeschichte.

Als prominenter Redner wird unter anderem Alt-Bundespräsident Joachim Gauck erwartet. Der ehemalige Rostocker Pastor hatte bereits beim vergangenen Rostocker Kirchentag 1988 kurz vor der politischen Wende eine vielbeachtete Predigt gehalten. Der Kirchentag endet mit einem ökumenischen Gottesdienst auf dem Neuen Markt: Am 1. Juli führen mehrere Rostocker Kirchenchöre die "Schöpfung" von Joseph Haydn in der Marienkirche auf. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Top-Thema

Auf Rügen hat sich eine besondere Form des Lebendigen Adventskalenders etabliert. Sie hat zu tun mit einem kleinen Schrank – und mit Maria und Josef.

Top-Thema

Die "weihnachtliche Bläsermusik im Kerzenschein" ist als Einstimmung aufs Fest in MV beliebt, besonders in der Greifswalder Kirche. Dort bilden sich...

Mecklenburg-Vorpommern

Am zweiten Sonntag im Dezember wird der Kinder gedacht, die früh gestorben sind – und zwar bei Gedenkfeiern und mit einer Kerzen-Aktion.