31 Konzerte

Beim „Schönberger Musiksommer“ dreht sich alles um Bach

Immer dienstags dürfen sich die Besucher auf Konzerte freuen. Auch kleine Bach-Fans kommen auf ihre Kosten.

Büste des Komponisten im Leipziger Bach-Museum

Büste des Komponisten im Leipziger Bach-Museum Foto: Peter Endig / epd

Schönberg. Der 31. "Schönberger Musiksommer" startet am 25. Juni mit einem Bach-Kantaten-Gottesdienst. Bis zum Abschlusskonzert am 16. September stehen insgesamt 31 Veranstaltungen auf dem Programm, wie die evangelische Kirchengemeinde als Veranstalter mitteilte. Immer dienstags um 20 Uhr und bei einigen weiteren Sonderveranstaltungen gibt es in der St. Laurentiuskirche von Schönberg (Kreis Nordwestmecklenburg) Musik unterschiedlicher Stilrichtungen zu hören.

Thematisch liegt der Schwerpunkt in diesem Jahr auf der Musik von Johann Sebastian Bach (1685-1750). Von ihm sind unter anderem Lieder und Solokantaten (30. Juni), seine Sonaten für Violine und Cembalo (4. Juli), die Orchestersuite h-moll (8. August), die Goldberg-Variationen auf Marimba (15. August) und das Violinkonzert a-moll (29. August) zu hören. Geplant sind zudem wieder Konzerte für Kinder in Zusammenarbeit mit den "SOS-Kinderdörfern weltweit", zwei "Ausschwärmkonzerte" (Selmsdorf 30. Juni und Lübsee 14. Juli) sowie zwei Kunstausstellungen unter dem Motto "Sichtweiten". Das komplrzzr Programm findet sich hier. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Top-Thema

Auf Rügen hat sich eine besondere Form des Lebendigen Adventskalenders etabliert. Sie hat zu tun mit einem kleinen Schrank – und mit Maria und Josef.

Mecklenburg-Vorpommern

Zum Jubiläum der Stadt sind Gottesdienste, Bibelarbeiten und die Aufführung der "Schöpfung" geplant. Auch ein prominenter Gast kommt.

Top-Thema

Die "weihnachtliche Bläsermusik im Kerzenschein" ist als Einstimmung aufs Fest in MV beliebt, besonders in der Greifswalder Kirche. Dort bilden sich...