Wolgast

Evangelische Schule startet mit 19 Grundschülern

Die Kinder gehen in die Klassen 1 und 2. Auf ihr endgültiges Schulgebäude müssen die Schüler aber noch warten.

Wolgast. In Wolgast (Kreis Vorpommern-Greifswald) wird am Sonnabend, 18. August, eine neue evangelische Schule feierlich eröffnet. Wie die Schulstiftung der Nordkirche als Trägerin mitteilt, findet dazu um 14 Uhr in der St. Jürgen-Kapelle ein Festgottesdienst mit Bischof Hans-Jürgen Abromeit (Greifswald) statt. Anschließend gibt es Zeit für Gespräche mit Schul- und Hortleitung, Schulstiftung sowie Vertretern des Fördervereins und der Stadt. Für Kinder wird eine Schnupperstunde in der Schule angeboten.
Die evangelische Schule startet mit 19 Kindern der Klassenstufen eins und zwei. Weitere Anmeldungen sind noch möglich. Die Grundschule mit angeschlossener Orientierungsstufe und Hort nutzt zunächst Räume in der Janusz-Korczak-Schule in der Schulstraße 5. Ihren endgültigen Platz soll sie im Schulhaus am Kirchplatz finden, das zunächst saniert wird.
Die Schulstiftung der Nordkirche ist mit 17 Schulen in Mecklenburg-Vorpommern und einer Schule in Schleswig-Holstein sowie zwölf angegliederten Horten der größte Träger evangelischer Schulen in Norddeutschland. Etwa 400 Mitarbeiter betreuen und unterrichten rund 2.800 Schüler. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren